Abenteuer im Kopf. Philosophische Gedankenexperimente by Hans-Ludwig Freese

By Hans-Ludwig Freese

Show description

Read or Download Abenteuer im Kopf. Philosophische Gedankenexperimente PDF

Similar german_1 books

Additional resources for Abenteuer im Kopf. Philosophische Gedankenexperimente

Sample text

Sie können visuell wahrnehmen, daß Objekte heiß (warm, kalt sind)... Um die Sache interessant zu machen, wollen wir schließlich annehmen, daß... die Welt für sie genauso >aussieht< wie für uns auf Schwarzweißfotos, die mit einem infrarotempfindlichen Film aufgenommen wurden... Wenn wir der Common-Sense-Ansicht erliegen, daß die Bedeutung einfacher Beobachtungstermini in der Sinnesempfindung liegt, müssen wir darauf beharren, daß ihre Termini >kalt<, >warm< und >heiß< in Wirklichkeit schwarz, grau und weiß und nicht kalt, warm und heiß bedeuten...

Werden diese Menschen physiologisch darauf eingestellt sein, visuell die Temperaturen von Gegenständen wahrzunehmen... Wir wollen uns dann eine Gesellschaft solcher Wesen vorstellen, die eine Sprache sprächen, die mindestens oberflächlich vom Englischen ununterscheidbar wäre, außer in zwei Punkten. Erstens fehlt ihr unser Farbvokabular einschließlich >schwarz<, >grau< und >weiß<. ) von den Jüngsten als eine Beobachtungssprache für visuelle statt taktiler Berichte gelernt... >Temperaturen können gesehen werden< ist eine Platitüde für sie, wird aber von den meisten von uns für falsch oder problematisch angesehen.

Soll Gertrude Stein geantwortet haben: »Die Fragen! « Im spielerischen Erkunden von Gedankenwelten werden eine Menge Fragen wach, und auf das Stellen neuer, gehaltvoller Fragen kommt es sehr viel mehr an als auf das Wiederholen von Antworten auf Fragen, die man selbst nie gestellt hat. Hilfszeitwörter), mit denen wir es hier zu tun haben, sind:... Wird es sein? Würde es sein? Kann es sein? Könnte es sein?... Müßte es nicht?... oder hypothetisch: Wenn es wäre? Wenn es nicht wäre? Was folgt dann?

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 43 votes