Allgemeinbildung in Deutschland. Erkenntnisse aus dem by Sabine Trepte

By Sabine Trepte

Über 600.000 Deutsche nahmen am SPIEGEL-Wissenstest "Studenten-Pisa" bei SPIEGEL on-line und studiVZ teil, um ihr Allgemeinwissen in den Fachgebieten Politik, Geschichte, Wirtschaft,
Naturwissenschaften und Kultur zu testen. Die in der Presse berichteten Ergebnisse sorgten für Überraschung und Bestürzung: Jüngere schnitten deutlich schlechter ab als Ältere, Frauen schlechter als Männer, und insgesamt scheint es eher düster um die Allgemeinbildung der Deutschen zu stehen. Das Buch stellt nun weiterführende Analysen von Autoren aus ganz unterschiedlichen Wissenschaftsdisziplinen vor, die den Datensatz unter verschiedenen Gesichtspunkten analysiert haben: Worauf sind die gefundenen Geschlechtsunterschiede zurückzuführen? used to be lässt sich für die Qualität der deutschen Hochschulen schlussfolgern? Wirkt sich regelmäßige Mediennutzung positiv auf die Allgemeinbildung aus?

Show description

Read or Download Allgemeinbildung in Deutschland. Erkenntnisse aus dem SPIEGEL-Studentenpisa-Test PDF

Similar german books

Ägyptens Hochkultur: Kultureinblicke

Ägypten ist ein beeindruckendes Land, welches in seiner Kulturgeschichte bereits viele andere Kulturen beeinflusst hat. Bauwerke im Wüstensand und Schriften die in Stein geschrieben wurden, sind ein Stück Weltgeschichte. Lassen Sie sich angenehm informieren, über die Kultur eines eindrucksvollen Landes.

Additional resources for Allgemeinbildung in Deutschland. Erkenntnisse aus dem SPIEGEL-Studentenpisa-Test

Sample text

Insbesondere die Kurzversion lässt sich mit einer Bearbeitungsdauer von ca. ) einsetzen. Zielgruppe sind dabei Studierende und Hochschulabsolventen sowie akademisch vorgebildete Fach- und Führungskräfte. 44 Rüdiger Hossiep, Marcus Schulte, Philip Frieg Studentenpisa-Test des SPIEGEL (2009) Die abgefragten Wissensbereiche des Studentenpisa-Tests (Politik, Geschichte, WIrtschaft, Kultur und Naturwissenschaften) bewegen sich auf einer allgemeineren Ebene als bei DWf und BOWlT. So fließen bspw. die Inhalte Physik, Chemie und Biologie in den Untertest "Naturwissenschaften" ein.

Und Regierungen beziehungsweise die Steuerzahler sind nicht die Einzigen, die die Rechnung zahlen. Studierende und deren Familien sind häufig gezwungen, große Summen für Bildung auszugeben. Hohe Studiengebühren, insbesondere in den USA, schlagen politische Wellen, 34 Richard Ye1land aber tatsächlich sind die Lebenshalrungskosten während des Studiums (Zimmer, Verpflegung) und die Opportunitätskosten für das ,Aufschieben' eines Vollzeitarbeitsplatzes weitaus höher. Natürlich haben Einzelne und ihre Familien die für die Hochschulbildung aufgebrachten Ressourcen immer eher als eine Investition denn als Ausgabe gesehen; diese Einschätzung wird von der Weltbank geteilt.

A. zu Sport, Geldwesen, Politik, Technik, Physik-Chemie, Geschichte, Literatur), die jeweils mit 20 Multiple-Choice-Items abgefragt werden. Die 220 Aufgaben sollten laut Manual in einer guten Stunde zu bewältigen sein (Fürntratt, 1969). Es gibt jeweils vier Antwortalternativen, von denen jeweils nur eine richtig ist. Die Gesamtzahl der gelösten Aufgaben wird zum Zweck der Auswertung anhand einer Normtabelle einem Standardwert zugeordnet, um die individuelle Leistung im Vergleich zur gewählten Normstichprobe zu beurteilen.

Download PDF sample

Rated 4.07 of 5 – based on 5 votes